Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Telefon 07720 – 9727-11505
Fax 07720 – 9727-12505

E-Mail info@stiftung-gesundarbeiter.de
Internet www.stiftung-gesundarbeiter.de

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Haben Sie Fragen? 






    Ich kann per E-Mail kontaktiert werden um weitere Informationen über die Stiftung Gesundarbeiter zu erhalten.
    Ich bin damit einverstanden, dass die Stiftung Gesundarbeiter meine oben genannten Daten intern speichert und nutzt, um über die Belange der Stiftung Gesundarbeiter informieren zu können.

    Die erteilten Einwilligungserklärungen können jederzeit widerrufen und mit Wirkung für die Zukunft abgeändert werden.

    *Pflichfelder

    ZUKUNFT GESUNDHEIT

    Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt

    Zukunft Gesundheit 2022

    Im Juli 2022 führten die vivida bkk und die Stiftung „Die Gesundarbeiter –Zukunftsverantwortung Gesundheit“ eine Studie in Deutschland zum Thema „Zukunft Gesundheit 2022“ durch. Dafür wurden mehr als 1.000 Jugendliche und junge Erwachsene in Deutschland zwischen 14 und 34 Jahren befragt. Die Studie wird seit 2012 jährlich durchgeführt.

    0 %

    der 14- bis 34-Jährigen sind unzufrieden mit der eigenen Figur

    Themen der Studie in diesem Jahr sind:

      • Ernährung und Gesundheit
      • Stress im Alltag
      • Einstellungen zu Alkohol, Zigaretten und Cannabis
      • Nachhaltigkeit und Gesundheit
      • Gesundheitsvorsorge
      • Pflege
    0 %

    der 14- bis 34-Jährigen fühlen sich durch Stress psychisch belastet

    Junge Menschen fühlen sich aufgrund von Stress belastet

    Die Studie zeigt: Gesundheit beschäftigt nicht nur ältere, sondern auch immer mehr junge Menschen. 80 Prozent der Befragten interessieren sich für Themen rund um ihre Gesundheit und sind der Meinung, das Thema Gesundheit sollte an Schulen als eigenes Schulfach unterrichtet werden.

    Erschreckenderweise bestätigt dennoch lediglich die Hälfte der Teilnehmer, sich rundum gesund zu fühlen. Als Grund dafür gibt die Mehrheit an, sich oft gestresst zu fühlen. Davon sind besonders Frauen betroffen (81 Prozent). Bei den Männern sind es 53 Prozent.

    Stress hat grundsätzlich negativen Einfluss auf zahlreiche Prozesse im Körper. Fast 80 Prozent der weiblichen Befragten sind davon betroffen und geben an, dass Stress ihre psychische Gesundheit beeinflusst. Häufig hat Stress auch körperliche Auswirkungen und macht sich bei fast zwei Dritteln der Befragten in Form von Verspannungen oder Kopfschmerzen bemerkbar. Müdigkeit und Erschöpfung sind weitere Symptome, die 73 Prozent der betroffenen Frauen und Männer beklagen.

    Infolgedessen greifen besonders junge Erwachsene im Alter von 26-34 Jahren zu Kaffee und Energydrinks, um wieder fit für den Alltag zu werden. Nur weniger als ein Drittel geben an, nach einem stressigen Tag Alkohol, eine Zigarette oder einen Joint zu benötigen, um wieder etwas abschalten zu können.

    Der letzte Teil der Studie beschäftigt sich mit dem Thema Pflege. Für 70 Prozent wäre die Pflege von Familienangehörigen zuhause eine zu große Belastung. Mehr als die Hälfte der Befragten sind der Meinung, eine gute Betreuung wäre am besten in einem Pflegeheim möglich.

     

    Unsere Stiftung „Gesundarbeiter“ setzt sich dafür ein, dass junge Menschen so früh wie möglich lernen, auf sich zu achten und im Einklang mit ihrem Körper zu sein – beispielsweise Stresssymptome frühzeitig zu erkennen und ihnen entgegenzuwirken.

    vividabkk_221018_studie_zukunft-gesundheit-2022_schnelle-snacks-infografik_web1
    PM 1 Stress und Kopfschmerzen Website

    Das könnte Sie auch interessieren:

    Entspannung

    Ganz entspannt in die Zukunft Entspannung & AKTIVE STRESSBEWÄLTIGUNG Probleme in Schule, Beruf, Freizeit und Familie wirken sich auf das Verhalten sowie die Gesundheit aus. Bewusste Entspannung und ein gesunder Umgang mit Stress fördert die Konzentration und unterstützen bei der Bewältigung von Stress und Krisen – eine entscheidende Fähigkeit für das gesamte Leben. Positive Auswirkungen [...]

    Hier können Sie die komplette Studie herunterladen:

    2022-11-24-09_25_09-studie-zukunft-gesundheit-2022-startfolie